Portrait/Geschichte

1938
Der Vater der heutigen Besitzer, Wilhelm Brogle, macht sich als Schreiner selbständig.

1960er Jahre
Wilhelms Söhne Andreas und Paul Brogle absolvieren die Schreinerlehre.

1970er Jahre
Die Schreinerei Brogle konzentriert sich auf den Bau von Küchen und baut den Betrieb aus. Firmengründer Wilhelm Brogle begibt sich in den wohlverdienten Ruhestand und übergibt das Geschäft seinen beiden Söhnen und deren Ehefrauen.

1980er Jahre
Das Unternehmen passt sich der Nachfrage nach qualitativ hochstehenden Küchen an und erweitert den Betrieb laufend. Erstmals wird eine Ausstellung für Küchen eingerichtet.

1990er Jahre 
Die Kapazität der Produktion wird weiter ausgebaut. ln der Folge steigt die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf 15. Die Kollektivgesellschaft wird 1992 in die Gebrüder Brogle AG umgewandelt

1998 
Zertifizierung nach ISO 9002 durch die SOS. 

2000 
Umbau und Neugestaltung der Ausstellung. ln diese Phase fällt der Umstieg auf CNC-Technologie. 

2006 
Andreas und Veronika Brogle treten kürzer und ziehen sich aus der gemeinsamen Leitung mit Hildegard und Paul Brogle zurück. Sie arbeiten Teilzeit weiter, Andreas im Betrieb, Veronika Brogle im Büro. 

2008 
Die Gebrüder Brogle AG feiert ihr 70-jähriges Jubiläum. 

2012 
Aus Gebrüder Brogle AG Küchenbau – Schreinerei wird Brogle AG Schreiner Küchen. Der Name und das Logo ändern sich – die Qualität bleibt!

 
 
 

Brogle AG
Schreiner – Küchen

Unterer Kirchweg 28
CH-5064 Wittnau

T 062 865 16 60
nfbrgl-kchnch

 

©2019 Brogle AG  ·  Impressum  ·  Datenschutz

 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen